DIE GESCHICHTE VON PLISCH

Plisch, 1955

1955

Der passionierte Ingenieur Hans Helmut Plisch gründet das Unternehmen Plisch Nachrichtentechnik in Viernheim. Seit den Anfängen im Jahr 1955, hat PLISCH den weltweiten Erfolg von elektronischen Informationsmedien durch die Bereitstellung bedeutender technischer Geräte gefördert.

Panorama Empfänger EP 36

1960 – 1970

PLISCH begann seine Tätigkeit mit Messgeräten für die Funkstörungstechnik sowie Fernseh-Messempfängern. Später spezialisierte sich PLISCH auf die Entwicklung von Fernsehübertragungssystemen und der damit verbundenen Messgeräte. In den 70er Jahren stellt PLISCH den berühmten Jolly B, den ersten TV-Umsetzer in modularer Architektur vor.

Sender Jolly B

1971 – 1980

PLISCH’s Röhrenverstärker bis 20 kW mit einem wartungsfreien Topfkreis wird weltweit vermarktet und in den 80er und 90er Jahren von Rohde & Schwarz verkauft. Mit der Einführung der Transistortechnologie wurde diese Zusammenarbeit beendet.

Sender für Vietnam

1995

Einführung der Serie “Tristan” – ein modulares und zuverlässiges Sendersystem. Viele Sender dieser Serie sind heute noch in Betrieb.

Plisch heute

2000

Mit dem Eigentümerwechsel im Jahr 2000 orientiert sich PLISCH mehr auf den internationalen Markt. Die Hans H. Plisch GmbH & Co. KG wird gegründet.

Sender Serie 3000

2008

PLISCH startet die Einführung der Serie „3000“ mit marktführendem Design und dem effizientesten Sendersystem zu dieser Zeit.

Innovacom

2009

Innovacom steigt bei PLISCH als Investor ein. Innovacom hat über 1 Mrd. € in mehr als hundert Technologie-Start-ups der digitalen Wirtschaft investiert.

IBC Innovation Award 2011

2011

Implementierung des ersten DVB-T2-Sendernetzes mit Ericsson. PLISCH gewinnt den IBC Innovation Award 2011.

Low Power Sender Serie 4000

2014

PLISCH startet die Einführung der Serie „4000“ – das effizienteste Sendersystem mit neuester Doherty-Technologie.

60. Geburtstag

2015

PLISCH feiert sein 60. Geburtstag

Vertragsverlängerung mit Swisscom

2016

PLISCH hat seinen Rahmenvertrag mit der Swisscom für DVB & DAB Sender verlängert und war erfolgreich mit einen Großteil der Senderlieferung für den DVB-T2 Ausbau in Deutschland.

Das Geschäft wächst in Richtung USA

2017

Ein weiteres profitables Geschäftsjahr, in dem PLISCH in den USA Markt einsteigt mit Großleistungssender bis zu 40 kW. Die ersten ATSC 3.0 Sender wurden nach Süd-Korea verkauft.